[Update] "Freiheit statt Angst": Teilnehmer der Demonstration fordern Kennzeichnungspflicht für Polizisten

Markus Löning (FDP) fordert: Kennzeichnungspflicht für Polizisten!

Foto: Markus Löning (FDP), Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung: Kennzeichnungspflicht für Polizisten! (© Amnesty International / Christian Ditsch)

Bei der diesjährigen Großdemonstration „Freiheit statt Angst“ waren auch Amnesty-Aktivisten der Kampagne „Mehr Verantwortung bei der Polizei“ vor Ort. Sie warben um Unterstützung für die Forderungen der Kampagne (siehe auch unseren gestrigen Eintrag im Kampagnenblog). Bei einer Fotoaktion am Potsdamer Platz konnten Teilnehmer der Demonstration ihre Unterstützung für die Forderung nach Kennzeichnungspflicht zeigen. Neben der Fotoaktion werden von der Menschenrechtsorganisation über 900 Unterschriften gesammelt, eine Tatort-Installation erinnerte an den Radfahrer-Vorfall vor einem Jahr. 

 

Foto-Einblicke

Die Bilder von der Fotoaktion sind in unserer Fotogallerie bei Flickr:

 

Unser Fotograf hat die gesamte Aktion in einer Bildserie zusammengefasst. Hier geht es zur Flickr-Galerie:

 

 

Video von der Aktion


Für all jene, die nicht zur Demonstration kommen konnten: Nehmen auch Sie teil an den Online-Aktionen auf der Kampagnenseite – unterzeichnen Sie die E-Mail-Petition und demonstrieren Sie online!