17.07.2010, Regensburg - Vorstellung des Berichts

Anfang Juli erschien der Bericht "Täter unbekannt" von Amnesty International. Der Bericht dokumentiert Fälle unrechtmäßiger Gewalt durch die Polizei in Deutschland. Am Samstag, 17.07.2010 stellt Katharina Spieß – Mitarbeiterin des Generalsekretariats der Organisation in Berlin – den Bericht im Alumneum in Regensburg vor und erläutert die Ergebnisse der Recherche sowie die daraus abgeleiteten Empfehlungen und Forderungen von Amnesty International.

Zeit: Samstag, 17.07.2010 um 14:00 Uhr
Ort: Alumneum in Regensburg

Weitere Informationen: www.amnesty-regensburg.de

Termin bei Facebook